Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:bielefeld_sudbrack

Sudbrack

Dieses ist die Beschreibung der Bauerschaft Sudbrack.

Hausstätten- und Höfeliste

Die [Sudbracker Hausstätten- und Höfeliste] umfasst die Hofnummern 1 bis . Dieses ist etwa der Umfang der 1825 existierenden Höfe.

Geschichte

Sudbrack wurde erstmals Mitte des 13. Jahrhunderts erwähnt, der Name bedeutet „südliches Brachland“. Das Gebiet von Sudbrack war bis 1930 Teil der zum Kreis Bielefeld gehörenden Gemeinde Schildesche Bauerschaft, die auch Altenschildesche genannt wurde.

Zum 1. Oktober 1930 wurde das Sudbrackgebiet in die kreisfreie Stadt Bielefeld eingemeindet.

Übersichtskarten

Die ehemalige Bauerschaft Niederjöllenbeck in ihrer heutigen Struktur.

Jöllenbeck, siehe Maps

Verweise

Stadtarchiv Bielefeld

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/bielefeld_sudbrack.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/02 23:31 von michael