Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:kreis_soest

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
wiki:kreis_soest [2018/11/15 17:47]
michael
wiki:kreis_soest [2018/12/21 13:09] (aktuell)
michael
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Kreis Soest ======
  
 +{{ :​wiki:​wappen_des_kreises_warendorf.png?​200|}}
 +
 +Dieses ist die Beschreibung des Kreises Soest mit seinen Städten und Gemeinden und der alten Struktur der Ämter, Bauerschaften sowie Kirchspielen.
 +
 +
 +===== Geschichte ======
 +
 +Der Kreis Soest wurde 1817 im Regierungsbezirk Arnsberg der preußischen Provinz Westfalen aus dem nördlichen Teil des vormaligen Herzogtums Westfalen gebildet, den Verwaltungsbezirken Oestinghausen,​ Körbecke und Werl. Außerdem umfasste er die Stadt Soest und die Soester Börde. ​
 +Bereits am 1. Januar 1819 wurden vom Kreis Soest die Kirchspiele Belecke, Allagen, Hirschberg, Mülheim und Warstein abgetrennt und dem Kreis Arnsberg zugeordnet. Alle diese ehemaligen Gemeinden gehören als Ortsteile von Warstein heute wieder zum Kreis Soest. Vom Kreis Arnsberg erhielt der Kreis Soest die Kirchspiele Werl, Bremen, Büderich, Scheidingen (heute Gemeinde Welver) und Westönnen (heute zu Werl). Das Kirchspiel Mellrich wurde an den Kreis Lippstadt abgegeben, kam über diesen nach der Neugliederung wieder an den Kreis Soest als Teil der Gemeinde Anröchte. Am 1. April 1826 wurden die Gemeinden Wickede und Wiehagen aus dem Kreis Hamm eingegliedert. Der Kreis Soest war danach in die sieben Bürgermeistereien Borgeln, Körbecke, Lohne, Oestinghausen,​ Schwefe, Soest und Werl eingeteilt.
 +Im Rahmen der Einführung der Landgemeinde-Ordnung für die Provinz Westfalen wurden die Bürgermeistereien 1843 in sechs Ämter überführt,​ wobei die Städte Soest und Werl amtsfrei blieben.
 +Die extreme Zergliederung in Klein- und Kleinstgemeinden spiegelte die Siedlungsstruktur im Kreisgebiet wider, die insbesondere im Gebiet der fruchtbaren Soester Börde durch eine Vielzahl von Dörfern gekennzeichnet ist, die meist auf eine tausendjährige Geschichte zurückblicken können. ​
 +1868 wurde die neue Gemeinde Paradiese aus Schwefe ausgegliedert und 1890 wurde aus Gemeinden des Amtes Körbecke das neue Amt Bremen eingerichtet. Am 1. April 1901 wurde Himmelpforten nach Niederense und 1925 die im Jahr 1912 im Möhnesee versunkene Gemeinde Kettlersteich nach Delecke eingemeindet. Der alte Kreis Soest (1939–1969) war ein Landkreis.
 +
 +Der neue Kreis Soest ist ein Kreis in der östlichen Mitte von Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Er entstand am 1. Januar 1975 aus dem damaligen Kreis Soest und dem ehemaligen Kreis Lippstadt sowie dem ehemaligen Amt Warstein aus dem ehemaligen Kreis Arnsberg und einzelnen Gemeinden aus anderen Kreisen.
 +
 +Der Kreis Soest gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg.
 +
 +
 +[[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​Regierungsbezirk_Arnsberg | Regierungsbezirk Arnsberg]]
 +
 +[[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​Kreis_Soest | Kreis Soest]]
 +
 +
 +===== Heutige Städte und Gemeinden des Kreises Soest =====
 +  * [[anroechte| Gemeinde Anröchte]]
 +  * [[bad sassendorf| Gemeinde Bad Sassendorf]]
 +  * [[erwitte| Stadt Erwitte]]
 +  * [[ense| Gemeinde Ense]]
 +  * [[geseke| Stadt Geseke]]
 +  * [[lippetal| Gemeinde Lippetal]]
 +  * [[lippstadt| Große kreisangehörige Stadt Lippstadt]]
 +  * [[moehnesee| Gemeinde Möhnesee]]
 +  * [[ruehten| Kreisangehörige Stadt Rüthen]]
 +  * [[soest| Mittlere kreisangehörige Stadt Soest]]
 +  * [[warstein| Stadt Warstein]]
 +  * [[welver| Gemeinde Welver]]
 +  * [[werl| Stadt Werl]]
 +  * [[wickede (ruhr)| Gemeinde Wickede(Ruhr)]]
 +
 +===== Übersichtskarten =====
 +{{:​wiki:​stift_muenster.jpg?​400|}}
 +Bistum Münster
 +
 +{{:​wiki:​westphalia_ducatus_-_kopie.jpg?​400|}}
 +Herzogtum Westfalen
 +
 +{{:​wiki:​altkreise_westfalen.jpg?​400|}}
 +Altkreise Westfalen und Lippe vor 1971
 +
 +==== Kreis Soest in Nordrhein Westfalen ====
 +{{:​wiki:​kreis_soest_in_nrw.png?​400|}}
 +
 +
 +==== Kreis Soest ====
 +{{:​wiki:​kreis_soest.png?​400|}}
 +
 +
 +
 +[[https://​www.google.de/​maps/​place/​Soest/​@51.5582761,​7.9269768,​63894m/​data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47bbd9dbbd26f725:​0xc29ff2791a24ed8f!8m2!3d51.6080662!4d8.2032264?​hl=de |Kreis Soest, siehe: Maps ]]
 +
 +
 +===== Verweise =====
 +
 +==== Kreisarchiv Soest=====
 +{{:​wiki:​kreishaus_soest.jpg?​200|}}
 +
 +[[https://​https://​www.kreis-soest.de/​buergerinformation/​orga/​6503.Kreisarchiv_sachgebiet.php | Kreisarchiv Soest]]
 +
 +==== Katasteramt Kreis Soest=====
 +
 +[[https://​www.kreis-soest.de/​bauen_kataster/​kataster/​kataster/​liegenschaftskataster.php | Katasteramt Kreis Soest]]
 +
 +[[https://​gis.kreis-soest.de/​MapSolution/​apps/​map/​client/​oeffentlich/​map_katasterkarteoeffentlich | Geoportal - freie Katasterkarten Kreis Soest]]
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +==== Wichtige Landes-Archive für den Kreis Soest =====
 +
 +  * [[http://​www.archive.nrw.de/​lav/​abteilungen/​ostwestfalen_lippe/​profil_zustaendigkeit/​index.php | Landesarchiv Ostwestfalen in Detmold]]
 +  * [[http://​www.archive.nrw.de/​lav/​abteilungen/​westfalen/​oeffnungszeiten_und_kontakt/​index.php | Landesarchiv Westfalen in Münster]]
 +
 +
 +===Liste von Kommunalarchiven in Nordrhein-Westfalen =====
 +  * [[http://​www.archive.nrw.de/​kommunalarchive/​index.php | Kommunale Stadt- und Gemeindearchive]]
 +
 +===Liste von Heimat- und Geschichtsvereinen in Nordrhein-Westfalen =====
 +  * [[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​Liste_von_Heimat-_und_Geschichtsvereinen_in_Nordrhein-Westfalen#​Kreis_Gütersloh | Heimatvereine in NRW ]]
 +
 +===Heraldik (Wappenkunde) ====
 +  * [[https://​de.wikipedia.org/​wiki/​Liste_der_Wappen_im_Kreis_Soest| Wappen des Kreises Soest]]
 +
 +
 +Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:
 +
 +                    info@westfalenhoefe.de
wiki/kreis_soest.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/21 13:09 von michael